Viele Gründer erwarten sich aus der Selbständigkeit vor allen ein höheres Einkommen. Das ist zwar möglich, aber nicht selbstverständlich. Immerhin scheitern 75% der Existenzgründer in den ersten beiden Jahren.

Woran liegt’s? Oft fehlt es schon an der Qualifikation. Die Anforderungen sind enorm: neben dem eigentlichen Geschäft muss man die Firma aufbauen, Kosten kalkulieren, Geschäftsprozesse planen, Mitarbeiter führen, mit Lieferanten und Kunden verhandeln. Das will gekonnt sein.

Eine gute Hilfe sind der Businessplan und ein erfahrener Gründercoach. Weil ich Ihre Pläne und Argumente kritisch hinterfrage, Ihre Famile einbeziehe. Dann weiß am Ende jeder, welche Risiken und welche Chancen gegeben sind. Das schafft Klarheit für alle und Vertrauen in der Familie.

Als erfahrener Betriebsberater und zertifizierter Gründercoach begleite ich Sie in eine erfolgreiche Selbständigkeit.